Gratis dating plattform Wolfsburg

Über 700 000 Schweizerinnen und Schweizer haben ein Profil auf einem Kontaktanzeigen-Portal. Das zeigt auch: Nicht alle suchen im Internet den Traummann oder die Traumfrau, vielen ist ein Partner für eine Nacht genug.

Dennoch: «Jedes dritte Paar lernt sich heute im Web kennen», sagt Daniel Baltzer von der Plattform «singleboersen-vergleich.ch».

Bald meldete sich Patrick (33) bei Silvia und machte sie darauf aufmerksam, dass es ihn gibt und dass sie offenbar sehr ähnliche Profile haben. «Ich schrieb immer am Morgen, er spätabends», erinnert sich Silvia.

gratis dating plattform Wolfsburg

So wollen sie herausfinden, ob die Portale seriös arbeiten oder ob sie auch Prostituierte oder gefälschte Profile unter ihren Usern haben.Nach drei Tagen Bedenkzeit gab sich Silvia einen Ruck und schrieb – und er antwortete.Es entwickelten sich eine Beziehung, eine Ehe und inzwischen ein Kind.«Es ist schwierig, im Alltag jemanden kennenzulernen.» Im Ausgang treffe man fast nur junge Leute.Im Web hingegen wimmle es von Frauen in seinem Alter, sagt Christoph. «Es waren nette Abende, doch die Richtige habe ich noch nicht gefunden.» Es eile ihm aber auch nicht.

Gratis dating plattform Wolfsburg

«Ein Grossteil der Nutzerinnen und Nutzer ist auf einen Seitensprung aus», sagt er.«Und aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Schweizerinnen in dieser Beziehung im europäischen Vergleich ausgesprochen kontaktfreudig sind.» Die Teammitglieder von «singleboersen-vergleich.ch» testen die Portale immer wieder.Er sieht viel zu jung aus, fand Silvia – sie entsprach auch nicht seinen Vorstellungen.Drei Tage lang ging nichts mehr: Morgens war kein Mail in Silvias Posteingang, und sie fand auch keinen Grund, dem Jungspund zu schreiben.Das Stigma einer verzweifelten Partnersuche hat diese Form des Kennenlernens dennoch nicht abgelegt.

«Wenn ich in meinem Bekanntenkreis jemandem empfehle, sich auf einer solchen Seite anzumelden, kommt umgehend die Antwort: ‹Sooo verzweifelt bin ich noch nicht›», sagt Silvia (36).

Er erfreue sich an der Aufmerksamkeit, die er bekomme, und «ich geniesse meine momentane Sturm-und-Drang-Phase.» Sturm und Drang fühlen laut Daniel Baltzer von «single-boersen-vergleich.ch» die meisten, die sich auf einem Dating-Portal eintragen.

Allerdings nicht den Drang nach einer festen Partnerschaft.

Sie hat eine klassische Internet-Liebesgeschichte hinter sich: Nach dem Abschluss des Studiums beschloss sie, jetzt sei es an der Zeit, sich wieder auf eine Partnerschaft einzulassen.

So meldete sie sich auf einer einschlägigen Plattform an.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *